WIR SIND DAS GRÖSSTE MOVEMENT FÜR EINEN ANGST- UND TABUFREIEN UMGANG MIT DER KRANKHEIT, AN DER IN DEUTSCHLAND JEDER ZWEITE IM LAUFE SEINES LEBENS ERKRANKT: KREBS.

WIR SIND AUTHENTISCH, EHRLICH, TRANSPARENT.

Die yeswecan!cer gGmbH ist eine gemeinwohlorientierte Organisation, die an Krebs erkrankte Menschen unterstützen und die Kommunikation von Betroffenen untereinander fördern will, zum Zwecke des informationellen Austauschs sowie zur Selbsthilfe. Der Stiftungszweck wird unter anderem mittels der YES!APP sowie öffentlichkeitswirksamen Aktionen und Veranstaltungen realisiert.

Schon lange setzen sich einzelne Krebspatient:innen, Vereine und Projekte für eine andere, authentische, offene und positive Kommunikation ein und teilen ihre Krankheitsgeschichten in Blogs, auf Facebook, Instagram oder einem eigenen YouTube-Channel. Mit ihren Erfahrungen und Tipps geben sie Betroffenen Orientierung und praktische Lebenshilfe und vermitteln Hoffnung und Zuversicht.

Diese Influencer unterstützen wir mit einer zentralen gemeinsamen Plattform. Wir schaffen Awareness und Attention und optimieren mediale Reichweite für unser gemeinsames Anliegen und die Mission You are not alone.

Wir sind als Non-Profit-Organisation (NGO) eine gemeinnützige GmbH mit Sitz in Berlin. Unser Team besteht aus namhaften Ärzten und Medienmachern.

Unterstützt wird yeswecan!cer von ehrenamtlichen Helfern und engagierten Musikern, prominenten Medien-, Film- und Fernsehschaffenden, Sportlern, Influencern und Unternehmen, die unsere Mission teilen.

Dazu gehört auch, dass wir bewusst keine Stock- und inszenierten Fotos benutzen.

Der Initiator

Bild von Jörg Hoppe, Founder von yeswecan!cer

Im Oktober 2016 erhielt der Medienunternehmer Jörg A. Hoppe die Diagnose Krebs. Eine Stammzelltransplantation im Februar 2017 verlief erfolgreich. Ein Jahr später gründete er yeswecan!cer.

Bis zu seiner Erkrankung arbeitete Hoppe erfolgreich als Musikmanager und TV- und Kinoproduzent. Er ist Platin-, Grimme-, Fernseh-, Berlinale- und Echo-Preisträger.

„… In der Zeit meiner Erkrankung habe ich das Smartphone nur selten aus der Hand gelegt, es war mein ständiger Link zur Außenwelt. Von Anfang an habe ich mich entschieden, offen zu meiner Krankheit zu stehen, den Krebs aus der Tabuzone zu holen, kein Geheimnis daraus zu machen. Ich habe fotografiert, Selfies verschickt und ehrlich und offen geantwortet, wann immer ich gefragt wurde, wie es mir geht. Und ich wurde belohnt mit den positiven Vibes, die ich zurückbekam. Meine Familie, ziemlich beste Freunde, gute Bekannte und Kollegen haben mir die nötige Kraft gegeben, die Krankheit zu ertragen. Ihre aktive Anteilnahme hat mir das Leben gerettet, mir in den einsamsten Stunden den Glauben an mich selbst und damit auch die Hoffnung auf Heilung geschickt und geschenkt. Ihre Liebe und Zuspruch wurden unsere Parole.“

Der Beirat

Seriosität, Transparenz und Professionalität sind zentrale Anliegen unserer wohltätigen Arbeit.
Die yeswecan!cer gGmbH wird von einem Medical Advisory Board aus namhaften Ärzten und Krebsspezialisten unterstützt und beraten. Viele der hier tätigen Onkologen findet ihr auch als Experten in der YES!APP und auf der YES!CON wieder.

Unsere Beiräte sind Botschafter für yeswecan!cer.org.

(In alphabetischer Reihenfolge)

Dr. Anke Diehl
Chief Transformation Officer an der Universitätsmedizin Essen

Dr. Anke Diehl ist seit 2018 für die Umsetzung der Digitalisierungsstrategie „Smart Hospital“ verantwortlich. Der Schwerpunkt ihrer Tätigkeit lag klinisch in Neurologie, Neuroradiologie und Radiologie sowie in klinischem Studienmanagement und Versorgungsforschung. Sie ist Expertin für digitale Medizin und beschäftigt sich aktuell unter anderem mit Genderfragen in KI und Digitalisierung. Im November 2021 erhielt Dr. Anke Diehl den „Medical Woman of the Year Award 2021 – Medizinerin des Jahres 2021“.

20220712-Beirat-yeswecan!cer-Prof.Dr.Ingo-Froböse-qu
Prof. Dr. Ingo Froböse
Leiter des Zentrums für Gesundheit durch Sport und Bewegung und Leiter des Instituts für Bewegungstherapie und bewegungsorientierte Prävention und Rehabilitation an der Deutschen Sporthochschule in Köln.

Prof. Dr. Ingo Froböse ist wissenschaftlicher Leiter des Instituts für Qualitätssicherung in Prävention und Rehabilitation und Sachverständiger des Deutschen Bundestages in Fragen der Prävention.Neben seiner Tätigkeit als Universitätsprofessor ist Froböse Autor zahlreicher Bücher in den Themenbereichen Gesundheit, Ernährung und Sport. 

Prof. Dr. Frank A. Giordano ist ein Experte für die Therapie von Hirntumoren, insbesondere des Glioblastoms. Das umfasst die intraoperative Bestrahlung und die Hochpräzisions-Bestrahlung. Er war leitender Oberarzt und stellvertretender Direktor der Klinik für Strahlentherapie und Radioonkologie an der UMM, die er von 2019 bis 2020 kommissarisch leitete. Anschließend baute er als Lehrstuhlinhaber und Klinikdirektor an der Universitätsklinik Bonn eine führende Klinik für Strahlentherapie und Radioonkologie auf. Seine Arbeit hat die Behandlungsmöglichkeiten verbessert und die Forschung vorangetrieben.
Prof. Dr. Frank A. Giordano
Direktor der Klinik für Strahlentherapie und Radioonkologie Universitätsmedizin Mannheim

Prof. Dr. Frank A. Giordano ist ein Experte für die Therapie von Hirntumoren, insbesondere des Glioblastoms. Das umfasst die intraoperative Bestrahlung und die Hochpräzisions-Bestrahlung. Er war leitender Oberarzt und stellvertretender Direktor der Klinik für Strahlentherapie und Radioonkologie an der UMM, die er von 2019 bis 2020 kommissarisch leitete. Anschließend baute er als Lehrstuhlinhaber und Klinikdirektor an der Universitätsklinik Bonn eine führende Klinik für Strahlentherapie und Radioonkologie auf. Seine Arbeit hat die Behandlungsmöglichkeiten verbessert und die Forschung vorangetrieben.

Prof. Dr. Martin Glas
Prof. Dr. Martin Glas
Hirntumorspezialist, Professor für Klinische Neuroonkologie und Leiter des Neuroonkologischen Zentrums am Westdeutschen Tumorzentrum, Uniklinik Essen

Gründer und 1. Vorsitzender des Deutschen Innovationsbündnisses Krebs & Gehirn DIKG.org, Mitinitiator der Kampagne Gemeinsam gegen Glioblastom gemeinsamgegenglioblastom.eu, Mitglied des Vorstandes der Neuroonkologischen Arbeitsgemeinschaft der Deutschen Krebsgesellschaft und der Kommission Neuroonkologie der Deutschen Gesellschaft für Neurologie

Prof. Dr. Winfried Hardinghaus
Vorsitzender des Deutschen Hospiz- und PalliativVerbands (DHPV)

Prof. Winfried Hardinghaus ist Palliativmediziner und Hospizpionier. Bereits 1994 gründete er das preisgekrönte Palliativ- und Hospizprojekt SPES VIVA in Osnabrück. Er ist Chefarzt der Klinik für Palliativmedizin am Franziskus-Krankenhaus in Berlin sowie Vorsitzender des DHPV und der Deutschen Hospiz- und PalliativStiftung (DHPStiftung).

Dr. Negin Karimian
Dr. Negin Karimian
Fachärztin in der Klinik für Dermatologie, Venerologie & Allergologie Charité – Universitätsmedizin Berlin

Ihr Forschungsschwerpunkt „CDK5 als Zielstruktur bei therapierefraktärem Mammakarzinom“ als Doktorandin am Imperial College London war motiviert durch die frühe Brustkrebserkrankung Ihrer Mutter. Ihr Interessenschwerpunkt ist Dermatoonkologie. Während des Studiums arbeitete sie im nationalen und internationalen Marketingteam von AMBOSS (MIAMED GmbH) mit. Weiterhin ist sie Mitgründerin des Vereins taschengeldfirma e.V., der sich für benachteiligte Jugendliche und junge Erwachsene in Neukölln engagiert.

Prof. Dr. Marion Kiechle
Direktorin der Frauenklinik Universitätsklinikum Rechts der Isar der Technischen Universität München (TUM), Mitglied der Leopoldina, Staatsministerin a.D.

Die Forschungsschwerpunkte von Prof. Dr. Kiechle liegen im Bereich der gynäkologischen Onkologie mit besonderem Augenmerk auf erblichen Krebserkrankungen der Frau und auf der Etablierung individualisierter Krebstargets. In der klinischen Forschung besteht ein Schwerpunkt in der Diagnostik, Therapie und Prävention von Tumorerkankungen der Frau. Vom 21. März bis 12. November 2018 Bayerische Staatsministerin für Wissenschaft und Kunst

Prof. Dr. Sherko Kümmel
Direktor des Interdisziplinären Brustkrebszentrums der Kliniken Essen-Mitte
Bevor Prof. Dr. Sherko Kümmel Direktor der Klinik für Senologie/Brustzentrum Kliniken Essen-Mitte wurde, arbeitete er als Oberarzt an der Universitätsfrauenklinik der Charité und als stellvertretender Direktor der Klinik für Frauenheilkunde und Geburtshilfe der Universitätsmedizin Essen. Seine Forschungsschwerpunkte sind die Operative Gynäkologie und die Gynäkologische Onkologie, eine besondere Aufmerksamkeit widmet er der Behandlung des Mammakarzinoms.
Prof. Dr. Philipp Lenz
Prof. Dr. Philipp Lenz
Ärztlicher Leiter Zentrale Einrichtung Palliativmedizin und Koordinierender Geschäftsführer des Westdeutschen Tumorzentrums (WTZ) Netzwerkpartner Münster, Universitätsklinikum Münster

Palliativmediziner, Internist und Gastroenterologe, Lehrbeauftragter Palliativmedizin der Medizinischen Fakultät, Westfälische Wilhelms-Universität Münster

Prof. Dr. David Matusiewicz - Foto: Pramudiya
Prof. Dr. David Matusiewicz
Direktor für Gesundheit und Soziales am Forschungsinstitut für Gesundheit & Soziales (ifgs), Dekan an der Hochschule für Ökonomie & Management gGmbH (FOM), Professor für Medizinmanagement. Buchautor.

Prof. Dr. Matusiewicz unterstützt als Gründer technologiegetriebene Start-ups im Gesundheitswesen und ist in verschiedenen Aufsichtsräten sowie als Investor von Unternehmen tätig.

Dr. med. Markus Müschenich
Dr. Markus Müschenich
Facharzt für Pädiatrie, Gründer und Managing Partner von Flying Health in Berlin.

Neben seiner Tätigkeit als Kinderarzt, war er über 10 Jahre Vorstand freigemeinnütziger und privater Krankenhauskonzerne, ist Gründungsmitglied und Vorstand des Bundesverbands Internetmedizin und gilt als Spezialist für die Zukunft der Medizin. 2012 gründete er Flying Health, das führende Ökosystem für Next Generation Healthcare. Mit seinem Unternehmen führte er 2014 die weltweit erste App auf Rezept für eine ganzheitlich digitale Therapie ein.

PROF. DR. DR. DIETGER NIEDERWIESER
Krebsforscher und ehem. Chefarzt für Onkologie und Hämatologie am UKL Leipzig

Ehem. Präsident der Europäischen Gesellschaft sowie des weltweiten Netzwerks für Blut- und Knochenmarkstransplantationen (EMBT / WBMT), stellv. Präsident der Ostdeutschen Studiengruppe für Hämatologie und Onkologie e.V. (OSHO) und Mitglied des Ausschusses für neuartige Therapien (CAT) in der Europäischen Arzneimittel-Agentur (EMA)

Dr. med. Adak Pirmorady Sehouli
Dr. Adak Pirmorady-Sehouli
Fachärztin für Psychosomatische Medizin und Leiterin Psychotherapie der Hochschulambulanz der Charité – Universitätsmedizin Berlin, Campus Benjamin Franklin

Neben Ihrem Facharzt, ist sie Kulturwissenschaftlerin und Kand. für Psychoanalyse am BIPP. In ihren Forschungsprojekten geht es um die Integration von Kreativität in die Behandlungsstrategien sowie einen holistischen, humanen Ansatz in der Medizin. Ihre Dissertation verfasste Sie über Lebensqualitätsaspekte nach Karzinomerkrankung. Ihre Masterarbeit hatte den Titel: Der Traumdialog eine Möglichkeit zur Veränderung der Arzt-Patient Beziehung?

Prof. Dr. Jalid Sehouli
Prof. Dr. Dr. Jalid Sehouli
Direktor der Klinik für Gynäkologie mit Zentrum für Onkologische Chirurgie der Charité – Universitätsmedizin Berlin. Leiter des Gynäkologischen Tumorzentrums und Europäischen Kompetenzzentrums für Eierstockkrebs (EKZE).

Sein Spezialgebiet ist die experimentell-operative Gynäkologie und Onkochirurgie sowie das Thema Arzt-Patienten-Kommunikation (Breaking Bad News).Dr.  Sehouli ist Autor zahlreicher wissenschaftlicher Bücher, Mitherausgeber verschiedener Fachzeitschriften und Verfasser mehrerer hundert Artikel in nationalen und internationalen Zeitschriften zu allen Aspekten der Frauenheilkunde.

Jahid Sehouli ist auch als Schriftsteller tätig.

Prof. Dr. med. Thorsten Schlomm, Beirat von yeswecan!cer
Prof. Dr. Thorsten Schlomm
Spezialist für Urologische Krebserkrankungen und genbasierte Krebsmedizin, Professor für Urologie und medizinischer Direktor Klinik für Urologie der Charité Universitätsmedizin Berlin
Initiator der Hauptstadt Urologie Netzwerkmedizin Initiative zur direkten Beteiligung von Patienten in medizinische Prozesse und Forschung.
Initiator des Deutschen Netzwerkes für Präzisionsmedizin (DNA-Med) mit dem Ziel Spitzenmedizin für Alle verfügbar zu machen.
Koordinator des International Cancer Gene Consortium (ICGC), The Cancer Genome Atlas (TCGA) und des German Human Genome-Phenome Archive (GHGA).
Prof. Dr. Dr. Guido Schumacher
Prof. Dr. Dr. Guido Schumacher
Leiter der Chirurgie in den Krankenhäusern Brixen und Sterzing

Facharzt für Onkologische Chirurgie und stellvertretender Sprecher des Cancer Center Braunschweig, Leiter des Viszeralonkologischen Zentrums mit den Schwerpunkten Bauchspeicheldrüse und Speiseröhre, Leiter des Kompetenzzentrums für Erkrankungen der Speiseröhre und des Magens und Leiter des Kompetenzzentrums für Koloproktologie

yeswecan!cer – Beirat – Prof. Dr. Georg Seifert – Klinik für Pädiatrie mit Schwerpunkt Onkologie und Hämatologie, Charité Berlin
Prof. Dr. Georg Seifert
Klinik für Pädiatrie mit Schwerpunkt Onkologie und Hämatologie, Charité Berlin

Prof. Dr. Georg Seifert ist Oberarzt in der Kinderonkologie und Professor für Naturheilkunde und Integrative Medizin in der Kinderheilkunde an der Charité in Berlin sowie an der Universität von Sao Paulo, wo er brasilianische Naturheilkunde und traditionelle Medizin erforscht.

Dr. Christian Weißenberger
Facharzt für Palliativmedizin und Strahlentherapie in Freiburg

Praxisleiter des von ihm gegründeten Zentrums für Strahlentherapie in Freiburg.

Habilitation zum Thema Internetinformation für Krebspatienten

Gründer des „Freiburger Health Race“ (Lauf- und Bewegungsveranstaltung für Menschen mit und ohne Krebs). 

Vorträge und Publikationen über Darmkrebs, Brust- und Prostatakarzinome. 

Prof. Dr. Jochen Werner
Prof. Dr. Jochen Werner
Seit 2015 Ärztlicher Direktor und Vorstandsvorsitzender Universitätsklinikum Essen/Duisburg, Buchautor.

Davor Ärztlicher Direktor des Marburger Universitätsklinikums und in der Geschäftsführung des Universitätsklinikums Gießen/Marburg (UKGM). Dr. Werner bezeichnet sich selbst als Medical Influencer und ist in Social Media aktiv. Ein Visionär, der die Essener Universitätsmedizin/Universitätsklinik, größtes Krebszentrum in NRW, in ein Smart Hospital überführen möchte.

Prof. Dr. Philipp Wiggermann
Chefarzt des Instituts für Röntgendiagnostik und Nuklearmedizin am Klinikum Braunschweig
Prof. Dr. Wiggermann wirkte an den Universitätskliniken Münster, Dresden und Regensburg, wo er auch seine Facharztausbildung in Radiologie und Neuroradiologie machte. Anschließend nahm er die Position als Leitender Oberarzt des Instituts für Röntgendiagnostik am Universitätsklinikum Regensburg ein und gründete dort das Radiologisch-Interventionelle Zentrum (RIO). Prof. Wiggermann ist Spezialist für Interventionelle Radiologie. Einen besonderen Schwerpunkt seiner Arbeit stellen hierbei die onkologischen Interventionen (z.B. in Leber, Lunge, Knochen und Prostata) dar.
Jan Witte
Jan Witte
Facharzt für Innere Medizin und Oberarzt der Hämatologie, Onkologie und Palliativmedizin, Experte für medizinisches Cannabis.

Ehem. Medical Director der Aphria Deutschland GmbH und zuletzt Geschäftsführer der Vayamed / Medical Director Sanity Group.

Prof. Dr. Jürgen Wolf
Ärztlicher Leiter Centrum für Integrierte Onkologie (CIO) am Standort Universitätsklinik Köln, Sprecher Lungenkrebsprogramm

Prof. Wolf ist Facharzt für Innere Medizin mit der Zusatzbezeichnung Hämatologie/Onkologie. Ab 2004 koordinierte er den Aufbau des CIO in Köln und gründete die Lung Cancer Group Cologne (LCGC). Als Mitbegründer und Sprecher des Nationalen Netzwerks Genomische Medizin Lungenkrebs (www.nngm.de) will Prof. Wolf mittels genbasierter Diagnostik Präzisionsmedizin für Lungenkrebspatient:innen in die Breite bringen. Seit 2021 ist er Mitglied des genomDE Konsortiums, einer Initiative des BMG zur Einführung genomischer Analysen in der Routineversorgung von Krebspatienten.

soundingboard

Neben unserem medizinischen Beirat wollen wir auch der Arbeit der anderen uns nahestehenden Expertinnen und Experten einen institutionellen Rahmen geben. Ziel dieses Kuratoriums – dem Soundingboard – ist es, neue Ideen und Initiativen zu etablieren und im Austausch mit und zwischen unseren wichtigsten Unterstützerinnen und Unterstützern neue Projekte zu planen und auf den Weg zu bringen, um eine größere Schlagkraft in Richtung Politik, Wirtschaft und Medien zu entfalten.

Julia Becker
Verlegerin und Aufsichtsratsvorsitzende FUNKE
Till Behnke
Founder nebenan.de und betterplace.org, Social-Entrepreneur
Stefanie Giesinger
Model, Influencerin, Entrepreneur
Niels Reith
Geschäftsführer der Gesellschaft für Versicherungswissenschaft und -gestaltung e.V. (GVG)
Manuela Schwesig
Ministerpräsidentin von Mecklenburg-Vorpommern und Präsidentin des Bundesrates
Stefanie Stahl
Psychologin, Psychotherapeutin und Bestseller-Autorin
Dr. Friedrich von Bohlen
Biotech-Experte, Hopp BioTech Holding, Curevac
Joko Winterscheidt
Entertainer, Entrepreneur

Das Team

Wir sind eine Gruppe von Medienmachern und Eventspezialisten, die alle bereits direkt oder indirekt mit dem Thema Krebs in Berührung gekommen sind.

Das Team der YES!CON ist auf yeswecan-cer.com zu finden.

Wir sind per Mail erreichbar: 

SIMONE ADELSBACH

Geschäftsführung

Claus-Dieter Grabner

Chief Operating Officer

Tobias Korenke
Dr. Tobias Korenke

Leitung Kommunikation

Stefan Schmitz

Art Direction

Anja Laskowski

Patient Relation

André Schlegel

Public Relation

20220303_Julian-Stibler-Team-gGmbH
JULIAN STIBER

UX/UI-Design App

Daniela Noack
Daniela Noack
Moderation
Moderatorin
Julia Josten
Moderation
Susanne Reimann – Moderatorin – yeswecan!cer
Susanne Reimann
Moderation
ANDREA DOHMEN
ANDREA DOHMEN

yeswecan!cer Schweiz

Koordination

Anja Opitz
Anja Opitz

Redaktion

Peter Stahlhofen -yeswecan!cer Team
Peter Stahlhofen
Merchandise, Shop
Gabi Grundmann -yeswecan!cer Team
Gabi Grundmann

Produktion

DIANA GRZELINSKA

Duale Studentin

MITMACHEN UNTERSTÜTZEN HELFEN

Schreib uns, wenn Du yeswecan!cer mit Deiner Zeit, Deinem Know How und Deinem Engagement unterstützen möchtest. Wir freuen uns auf Dich. Und wir freuen uns über jede Spende.