So viel Zeit – Film

Ab 22.11.2018 im Kino – Ein Film über Musik, Freundschaft und die Frage, wie man seine Lebenszeit sinnvoll einsetzt. Jan Josef Liefers spielt in „So viel Zeit“ einen Altrocker, der seine #Krebs-Diagnose zum Anlass nimmt, einen Fehler gut zu machen. Er trommelt seine alte Band „Bochums Steine“ zusammen um noch einmal die Bühne zu rocken. Für Liefers ist es nicht zum ersten Mal, dass er in die Rolle eines Krebskranken schlüpft („Knockin‘ on Heavens Door“). Doch etwas hat sich verändert, wie er im Interview verrät: „Heute stehe ich woanders und bin rein rechnerisch dem Ende meines Lebens näher als dem Anfang. Die Frage, wie verbringe ich meine Lebenszeit, bekommt also eine andere Dringlichkeit. Muss ich alles machen, nur weil es Ruhm oder Geld verspricht?“ Sicher ist: „So viel Zeit“ ist auch für die Kinobesucher gut investierte Zeit. Hier das zitierte Interview: https://bit.ly/2S1Azxh Einen Film-Trailer gibt es unter dem Link „hier bestellen“.

Hier bestellen

Laut WHO könnte jede dritte Krebserkrankung durch eine gesunde Lebensweise vermieden werden. Heißt das im Umkehrschluss, dass ich schuld bin an meiner Erkrankung, wenn ich mich falsch ernährt, zu wenig bewegt, geraucht habe, mir zu viel Stress zugemutet habe? Oder nicht regelmäßig zur Früherkennung gegangen bin? Solche Fragen stellen sich viele Betroffene und belasten sich...
Viele Menschen, die an Krebs erkrankt sind, verlieren im Laufe der Behandlung an Gewicht. Das schwächt ihren Körper zusätzlich und macht sie unter anderem anfälliger für Infekte. Oft ist auch das Essen im Krankenhaus weder lecker noch sonderlich gesund. Welche  Ernährung stärkt die Abwehrkräfte? Was sind die größten Ernährungsfehler? Mit welchem Essen beginne ich am...
Zu den Grundwerten der Palliativen Versorgung gehört die Selbstbestimmung einschließlich der bestmöglichen Erhaltung der Lebensqualität. Nicht heilbare onkologische Patient:innen sollen so ihr subjektives Wohlbefinden verbessern, aktiv bleiben, arbeiten und noch jahrelang mit ihren Familien leben können. Es heißt: Leben bis zuletzt. Die ambulante palliative Betreuung bietet ein sorgsames Begleiten: Was hilft Patient:innen, einen angemessenen Umgang mit ihrer Krankheit zu...