Tage wie Hunde

Ruth Schweikert, Fischer Verlag 2019

Wie viel ist (m)ein Leben wert? Die in Zürich lebende Autorin und Theaterschriftstellerin Ruth Schweikert zögert nicht, unbequeme Fragen zu stellen. Als sie 2016 an Brustkrebs erkrankt, ist ihr bewusst, dass es durchaus einen Unterschied macht, ob man in der Schweiz beziehungsweise Europa erkrankt, oder an einem Ort der Welt, in dem das einzelne Menschenleben nicht so viel wert ist. Und es stimmt sie auch nachdenklich, dass Krankheit oft einen moralischen Faktor in sich trägt (gute vs. böse Tumore…, warum erkrankt gerade dieser und kein anderer Mensch?…) Ein Buch, das eine sehr ehrliche und wache Auseinandersetzung mit der Erfahrung an Krebs erkrankt zu sein spiegelt und dabei auch die ganz unmittelbaren Erfahrungen wie Scham und eine zuvor ungekannte Form von Verletzlichkeit nacherzählt. Bezugs-Tipp und Leseprobe unter dem Link! Sehr spannend auch ihr Interview mit Deutschlandradio hier: http://bit.ly/2UAWWKW

Hier bestellen

29.02. – Rare Diseases day: Krebs braucht Kommunikation wenn keiner deine krankheit kennt Jedes Jahr am 4. Februar wird das Thema Krebs am World Cancer Day besonders eindrücklich in das Bewusstsein der Bevölkerung gerückt. Gesundheitsorganisationen, Unternehmen, öffentlichen Institutionen und natürlich auch yeswecan!cer geht es an diesem Tag um Aufklärung, Beseitigung von Halbwissen, den Aufruf zur regelmäßigen...
Wir. Mutmach-Podcast von Funke Hier gehts um yeswecan!cer Seit den ersten Sendeminuten sind wir große Fans des „Wir. Mutmach-Podcast von Funke“. Drei Mal die Woche interviewen Journalist und Autor Dr. Hajo Schumacher und seine Frau Suse, die als Psychologin und Coachin arbeitet, Mut machende Prominente und ExpertInnen – mal kritisch, mal einfühlsam. Gemeinsam suchen sie nach...
Die YES!APP lernt sprechen Hilf uns, Besser zu werden Sie ist die Kernzelle von yeswecan!cer. Mit unserer YES!APP fing 2019 alles an. Bis heute haben sich rund 25.000 KrebspatientInnen und ihre Angehörigen dort angemeldet, um sich jederzeit und überall unkompliziert mit anderen Betroffenen auszutauschen. Somit ist die YES!APP die größte digitale Selbsthilfegruppe für Krebsbetroffene. Fünf Jahre nach ihrem Launch...