02032021 Buchcover Rosarotes Glück: Setz doch mal die rosarote Brille auf!Susan Sideropoulos Watchlist

Rosarotes Glück: Setz doch mal die rosarote Brille auf!

Susan Sideropoulos, Gräfe und Unzer Verlag GmbH, 2021

Nimm doch die rosarote Brille ab! Bestimmt kennt jeder diesen altbekannten Spruch.

Susan Sideropoulos, Schauspielerin, Moderatorin, Ehefrau und zweifache Mutter hat diesen Satz für sich umgekehrt und zu Ihrem Lebensmotto erklärt: „Setz doch mal die rosarote Brille auf!“ Und zwar ganz bewusst. Susan hat selbst schwere Schicksalsmomente erleben müssen. Zum einen hat sie, mit jungen 16 Jahren, ihre Mutter an Krebs verloren, zum anderen ist einer ihrer größten Träume, in einer TV-Serie die Hauptrolle zu spielen, unerwartet zerbrochen. In diesem Buch zeigt sie uns, dass wir entscheiden können, aus welchem Blickwinkel wir die Welt betrachten wollen.  Susan beschreibt mit mitreißendem Enthusiasmus, lockerem Ton und Aufrichtigkeit, wie sie sich täglich für das Glücklichsein entscheidet. Sie legt dar, das schwere Zeiten nicht so hoffnungslos sein müssen, wie sie zuerst erscheinen, sondern sich oft dahinter auch eine verborgene offene Tür finden kann. Sie inspiriert dazu, aus der Komfortzone herauszugehen, aus schweren Situationen zu lernen und diese so in persönliche Stärken umzuwandeln.

Solch einen bewegenden Moment der Inspiration hat sie selbst bei der YES!CON erlebt, wo ihr der Mut und die Offenheit der Teilnehmer über ihre schweren Krebskankheiten zu sprechen, sehr bewegt und ihr wieder deutlich gemacht hat, dass Mut zum Leben immer möglich ist. Perspektivwechsel verändert deine Realität. Über dieses tiefgreifende Erlebnis spricht sie auch in ihrem Buch ROSAROTES GLÜCK!

Jetzt erhältlich in allen Bookstores. Mehr dazu siehe Verlag.

Pünktlich zur YES!CON haben yeswecan!cer und die Paten Maren und Eugen Schiller, Regina Sowinski, Joko Winterscheidt und Stefanie Giesinger zum RUN4LIFE Charity Lauf aufgerufen. Das Ergebnis? 372 Läufer:innen, 4.287 erlaufene Kilometer und 42.870 Euro gesammelte Spenden!  Mitlaufen konnte jeder von überall auf der Welt, denn der Lauf fand ausschließlich virtuell statt. Im Vorfeld der YES!CON...
Brustkrebs zählt zu den häufigsten Krebserkrankungen bei Frauen. Jährlich sind über 70.000 Frauen davon betroffen. Durch eine Rekonstruktion der Brustwarzen kann Frauen dabei geholfen werden, ihre Lebensqualität zu verbessern. Die fotorealistische Tätowierung hilft vielen Frauen, nach einem Wiederaufbau der Brust, mit der Krankheit abzuschliessen und ein besseres Körpergefühl zurückzuerhalten. Wieviel Vertrauen und Respekt braucht es,...
Grußwort Jens Spahn
„Die Diagnose Krebs ist für viele Betroffene und ihre Angehörigen erst einmal ein Schock. In dieser Situation ist die Selbsthilfe von unschätzbarem Wert“, sagte Jens Spahn (CDU) in seinem Grußwort zum Auftakt der zweiten YES!CON. Der Bundesgesundheitsminister übernahm erneut die Schirmherrschaft für die digitale Krebs-Convention, die am 18. und 19. September im Berliner bUm –...