Ratgeber für Krebsneulinge

Susanne Reinker, Ullstein Leben, 2019

„Kopf hoch, Brust raus!“ ist ein neuer Mutmacher von Susanne Reinker für alle Krebsneulinge. Denn alle machen wir die Erfahrung, dass niemand auf einen Anschlag böser Zellen vorbereitet ist. Wie auch? Jede Diagnose ist anders, entsprechend unterschiedlich sind die jeweiligen Behandlungsmöglichkeiten, die sich noch dazu permanent rasant weiterentwickeln. Ganz anders die Alltagsprobleme bei einer Erkrankung: Denn die bleiben (leider) immer dieselben, während sich die medizinische Seite ständig ändert. Und sie überfallen unweigerlich jeden Krebsneuling, ganz egal, an welcher Körperstelle es ihn oder sie erwischt hat: Finanznöte und Beziehungsstress, Nebenwirkungsgeisterbahn und Nachwirkungsblues, Angstmacher und Schamgefühle, maulfaule Ärzte und hilflose Helfer.

Susanne Reinker ist selbst Krebs-Veteranin. Sie dreht den Spieß um und schreibt darüber „Was wir im Umgang mit Krebs alles RICHTIG machen können“. Das Buch hält für nahezu jede Situation nach der Diagnose Krebs wertvolle, erfahrungsgesättigte Tipps bereit. In 36 kurzen Kapiteln von A wie „Arzt“, über E wie „Erste-Hilfe-Maßnahmen“ und K wie „Krankenhausbesucher“ bis hin zu Z wie „Zweitmeinung“ erklärt sie herzerfrischend schnörkellos, wie ein neuer Alltag mit dem Krebs funktioniert. Offen und direkt bildet sie die neuen Lebensumstände von Erkrankten und deren Umfeld ab und holt den Krebs entschlossen aus der Horror-Ecke – dank einer satten Prise Humor. Das Buch ist ein Mut- und Muntermacher, der Betroffenen zeigt, wie es gut geht: Weg von der Panik, hin zum Pragmatismus.

Achtung: Gerade ist „Kopf hoch, Brust raus!“, gelesen von Theater- und Fernsehschauspielerin Friederike Wagner,  auch als Hörbuch erschienen. Exklusiv für Freunde von yeswecan!cer kann das Hörbuch ab sofort in einer MP3-Fassung unter folgendem Link kostenlos heruntergeladen werden; freiwillige Spenden sind willkommen, sie gehen ohne Abzüge zu yeswecan!cer.

Cover mit freundlicher Genehmigung von Ullstein und zero-media.net, München

Hunger, Aufregung, Liebe – vieles spüren wir in unserem Magen. Doch was passiert, wenn dieses wichtige Organ von Krebs befallen ist? Welche Therapiemöglichkeiten gibt es in welchem Stadium? Wann muss der Magen entfernt werden? Welche Folgen hat das für den Organismus und den Alltag? Darüber spricht Daniela Noack mit Prof. Dr. Guido Schumacher, Chefarzt der...
Die Behandlung von Krebserkrankungen des Nervensystems und insbesondere des Gehirns stellen eine große Herausforderung dar. Zum einen betrifft diese Erkrankung unsere „zentrale Schaltstelle“, das Gehirn. Zum anderen handelt es sich mitunter um eine der bösartigsten Krebserkrankungen des Menschen. Krebs im Kopf kann zudem fast alle Krebspatienten betreffen. So können im Krankheitsverlauf Brustkrebs, Hautkrebs, Lungenkrebs und...
Wenn ein Mitglied an Krebs erkrankt, wird die ganze Familie auf eine harte Belastungsprobe gestellt: Partner müssen allein die schwierige Neu-Organisation des Alltags meistern, Kinder mit Einschränkungen leben, alle große Verunsicherung und Verlustängste aushalten, ihre eigenen Bedürfnisse hintenan stellen. Wie lerne ich, in dieser Extremsituation meine Kräfte realistisch einzuschätzen? Wo bekomme ich psychologische, aber auch...