Bewegend und wegweisend – #Mutmacher im Museum

Zwölf Frauen sind für die Foto-Ausstellung „#Verwandlung“ in der #Kunsthalle Rostock in ihre Lieblingsrolle geschlüpft. Ob als Waldfee oder im Charleston-Kostüm, sie alle verbindet eines – die Diagnose #Krebs.

Biografische Texte begleiten die gezeigten Bilder, der Fotograf arbeitet auch an einem Buch zu diesem Projekt, das dazu beitragen will, den Krebs zu enttabuisieren.

Drei der Frauen, die auf den Fotos in Rostock zu sehen sind, haben die Ausstellungseröffnung leider nicht mehr erlebt. Dazu gehört auch Heike Kutz. „Der Tod ist näher gekommen, umso mehr zählen nun die schönen Momente“, steht neben ihrem Foto im Stil von Frieda Kahlo.

Jazzsängerin Jacqueline Boulanger, Vorsitzende des Vereins „Gemeinsam mehr Mut – Wege bei Krebs“ hat die Ausstellung nach belgischem Vorbild initiiert. Bis 9. März sind die Bilder in der Kunsthalle Rostock zu sehen, danach sollen sie auf Wanderschaft gehen.

Das ZDF hat über Ausstellungseröffnung berichtet: https://www.facebook.com/ZDFheute/videos/2221926524540121/

Einen Zeitungsbericht gibt es hier: http://bit.ly/2Ubh5I9Vereinsseite „Gemeinsam mehr Mut e.V.“ https://gemeinsam-mehr-mut.yolasite.com/

29.02. – Rare Diseases day: Krebs braucht Kommunikation wenn keiner deine krankheit kennt Jedes Jahr am 4. Februar wird das Thema Krebs am World Cancer Day besonders eindrücklich in das Bewusstsein der Bevölkerung gerückt. Gesundheitsorganisationen, Unternehmen, öffentlichen Institutionen und natürlich auch yeswecan!cer geht es an diesem Tag um Aufklärung, Beseitigung von Halbwissen, den Aufruf zur regelmäßigen...
Wir. Mutmach-Podcast von Funke Hier gehts um yeswecan!cer Seit den ersten Sendeminuten sind wir große Fans des „Wir. Mutmach-Podcast von Funke“. Drei Mal die Woche interviewen Journalist und Autor Dr. Hajo Schumacher und seine Frau Suse, die als Psychologin und Coachin arbeitet, Mut machende Prominente und ExpertInnen – mal kritisch, mal einfühlsam. Gemeinsam suchen sie nach...
Die YES!APP lernt sprechen Hilf uns, Besser zu werden Sie ist die Kernzelle von yeswecan!cer. Mit unserer YES!APP fing 2019 alles an. Bis heute haben sich rund 25.000 KrebspatientInnen und ihre Angehörigen dort angemeldet, um sich jederzeit und überall unkompliziert mit anderen Betroffenen auszutauschen. Somit ist die YES!APP die größte digitale Selbsthilfegruppe für Krebsbetroffene. Fünf Jahre nach ihrem Launch...