Bewegend und wegweisend – #Mutmacher im Museum

Zwölf Frauen sind für die Foto-Ausstellung „#Verwandlung“ in der #Kunsthalle Rostock in ihre Lieblingsrolle geschlüpft. Ob als Waldfee oder im Charleston-Kostüm, sie alle verbindet eines – die Diagnose #Krebs.

Biografische Texte begleiten die gezeigten Bilder, der Fotograf arbeitet auch an einem Buch zu diesem Projekt, das dazu beitragen will, den Krebs zu enttabuisieren.

Drei der Frauen, die auf den Fotos in Rostock zu sehen sind, haben die Ausstellungseröffnung leider nicht mehr erlebt. Dazu gehört auch Heike Kutz. „Der Tod ist näher gekommen, umso mehr zählen nun die schönen Momente“, steht neben ihrem Foto im Stil von Frieda Kahlo.

Jazzsängerin Jacqueline Boulanger, Vorsitzende des Vereins „Gemeinsam mehr Mut – Wege bei Krebs“ hat die Ausstellung nach belgischem Vorbild initiiert. Bis 9. März sind die Bilder in der Kunsthalle Rostock zu sehen, danach sollen sie auf Wanderschaft gehen.

Das ZDF hat über Ausstellungseröffnung berichtet: https://www.facebook.com/ZDFheute/videos/2221926524540121/

Einen Zeitungsbericht gibt es hier: http://bit.ly/2Ubh5I9Vereinsseite „Gemeinsam mehr Mut e.V.“ https://gemeinsam-mehr-mut.yolasite.com/

Hunger, Aufregung, Liebe – vieles spüren wir in unserem Magen. Doch was passiert, wenn dieses wichtige Organ von Krebs befallen ist? Welche Therapiemöglichkeiten gibt es in welchem Stadium? Wann muss der Magen entfernt werden? Welche Folgen hat das für den Organismus und den Alltag? Darüber spricht Daniela Noack mit Prof. Dr. Guido Schumacher, Chefarzt der...
Die Behandlung von Krebserkrankungen des Nervensystems und insbesondere des Gehirns stellen eine große Herausforderung dar. Zum einen betrifft diese Erkrankung unsere „zentrale Schaltstelle“, das Gehirn. Zum anderen handelt es sich mitunter um eine der bösartigsten Krebserkrankungen des Menschen. Krebs im Kopf kann zudem fast alle Krebspatienten betreffen. So können im Krankheitsverlauf Brustkrebs, Hautkrebs, Lungenkrebs und...
Wenn ein Mitglied an Krebs erkrankt, wird die ganze Familie auf eine harte Belastungsprobe gestellt: Partner müssen allein die schwierige Neu-Organisation des Alltags meistern, Kinder mit Einschränkungen leben, alle große Verunsicherung und Verlustängste aushalten, ihre eigenen Bedürfnisse hintenan stellen. Wie lerne ich, in dieser Extremsituation meine Kräfte realistisch einzuschätzen? Wo bekomme ich psychologische, aber auch...