YWC bedankt sich für die Analyse der YES! App

Wir im Team sind noch ganz geplättet von den Ergebnissen, die uns gestern durch eine Kooperation mit der Hochschule Neu-Ulm und dem Master-Studiengang „International Corporate Communication and Media Management“ im Seminar Human-Centered Design von Professorin Patricia Franzreb durch fünf Studenten-Teams präsentiert wurden. Die Studierenden haben drei Monate lang unsere YES! APP analysiert. Sie befragten dafür über 70 Yes!App User. Für die Weiterentwicklung ist es uns wichtig, die Stimmen unserer User einzubeziehen. Nur mit Eurem Feedback wissen wir, ob wir auf dem richtigen Weg sind und was wir optimieren müssen. Aus all den Gesprächen und Analysen entwickelten die Studierenden äußerst interessante Ergebnisse und Handlungsempfehlungen. Wir möchten uns noch einmal bei Professorin Patricia Franzreb und allen Studierenden für diese großartige Arbeit und Kooperation bedanken. Und natürlich auch bei unserer Community, die den Studierenden Rede und Antwort gestanden hat. 
Herzlichen Dank! Das yeswecan!cer Team ist sprachlos.
Wir wünschen Euch ein wundervolles Wochenende.
Take care!
YESWECAN❌ER

2022-News-Sex und Sommer
Sex und Sommer – kein Tabuthema für uns! Sexualität ist völlig normal, unabhängig vom Alter. Aber Vorsicht ist geboten, denn sogenannte Humane Papillomviren (HPV) sind Erreger der häufigsten sexuell übertragbaren Viruserkrankungen und werden über Haut- und Schleimhautkontakt übertragen. Rund 80 Prozent aller sexuell aktiven Menschen infizieren sich mindestens einmal im Leben mit diesen Viren, sie...
2022-NEWS-YESWECAN!CER-VISION-ZERO-SUMMIT
Heute und morgen kommen Visionäre in Berlin beim #visionzero Summit zusammen um das neue Herangehensweisen an das Thema Krebs zu diskutieren. Unser Gründer, Jörg A. Hoppe ist heute um 14:40 auf der Bühne. Hier ist der Link um sich kostenlos im Livestream anzumelden: https://www.vision-zero-summit.de/
CALL-IN-yeswecan!cer-220623-Eric Wrede-susann reimann-1200x1200-sw2
Patientenverfügung, Testament, digitaler Nachlass – im Krankheitsfall sollten ungeklärte Fragen noch zu Lebzeiten geregelt werden. Was gehört in eine Patientenverfügung, um auf der Intensivstation selbstbestimmt zu bleiben? Wie sorge ich dafür, das Mitangehörige im Todesfall nicht in ein finanzielles Loch fallen? Wie möchte ich, dass mit meinem digitalen Alter Ego auf Facebook & Co umgegangen...