052022-News-Angehörige

Pflegende Angehörige

Pflegende Angehörige sollten Warnzeichen an sich selbst immer ernst nehmen und darauf achten. Dazu gehören Schlafstörungen, Schwindelattacken, Kopfschmerzen, Herzklopfen, mangelnder Appetit oder Magen-/Darmprobleme.

Damit frühzeitig zum Arzt gehen und Krebsberatungsstellen aufsuchen, denn diese vermitteln auch psychoonkologische Angebote für Angehörige. Für pflegende Angehörige von Krebsbetroffene besteht auch die Möglichkeit, eine Reha-Behandlung für sich selbst zu beantragen. Den Antrag dazu kann der Hausarzt stellen.

Mehr Gesundheitstipps für Angehörige findest Du in unserer App!

LESUNG MIT CANCER COACH SARAH BLUMENFELD Im Berliner Concept Store „Laden am Kirchplatz“ Am 26. April 2024 um 19:30 Uhr liest Sarah Blumenfeld aus ihrem Buch „Cancer Coaching – eine genesene Krebs-Patientin und Onko-Beraterin klärt auf.“ In ihrem Buch nimmt sie sich den Fragen und Ängsten an, die mit einer Krebsdiagnose einhergehen. Als einst selbst...
BEWIRB DICH FÜR EIN UMSTYLING Zwei Frauen haben die Chance auf ein luxuriöses Lounge-Outfit Dr. Swaantje Taube hat sich nach ihrem erfolgreichen Kampf gegen Brustkrebs mit 52 Jahren selbstständig gemacht und gibt Styling-Tipps auf Instagram @swaantjetaube. Die ehemalige Anwältin ist überzeugt, dass Mode uns stark im Alltag machen kann. Denn gerade während und nach der...
MELDET EUCH FÜR UNSERE WORKSHOPS AN First come, first served! Auch in diesem Jahr erwarten euch auf der YES!CON eine Vielzahl an Workshops – bei denen ihr nicht nur mitmachen könnt, sondern auch etwas mitnehmen könnt; natürlich Wissen, aber auch (Alltags-)Tools und kleine und große Überraschungen. Die ExpertInnen des Aktionsbündnis Patientensicherheit (APS) erarbeiten mit euch...