„Obwohl es Drama pur war – Ich fühlte Leichtigkeit“

Die Worte von Philipp (28) aus Dresden, der gerade zur Tour seines Lebens aufgebrochen ist, überraschen. Denn als er 2015 eine schwere Krebs-OP überstanden hatte, war er erst einmal down. Dann traf er eine unorthodoxe Entscheidung und ging seinen eigenen Weg. Jetzt will er mit dem Fahrrad den Himalaya überqueren und für jeden gefahrenen Kilometer einen Euro an die Kinderkrebshilfe des Dresdner Sonnenstrahl e. V. spenden. „So kitschig es klingt, aber der Weg ist das Ziel“, sagt er der Dresdener Online-Zeitung TAG24. #Mutmacher! http://bit.ly/2UE4kKH

Zum Abschluss der YES!CON 2.0 hat Christopher von Deylen alias Schiller Hoffnungen und Träume von Menschen aller Erdteile in Musik übersetzt – 
und damit nicht nur unseren Gefühlen in diesen schwierigen Zeiten Ausdruck verliehen, sondern auch ein Band zwischen uns Suchenden, Hoffenden und Träumenden geknüpft. Es ist genau diese Verbindung, die yeswecan!cer schaffen will: Rainbow...
Jährlich erhalten etwa 60.0000 Männer in Deutschland die Diagnose Prostatakrebs. Bislang war die Chance auf Heilung vor allem in den frühen Stadien groß, jetzt eröffnet die Präzisionsmedizin neue Möglichkeiten. Welche Rolle spielen genetische Veränderungen im Tumor dabei? Was kann eine zielgerichtete Medikation bewirken? Für wen kommen genbasierte Therapien in Frage? Darüber spricht Susanne Reimann mit...
20211209_MutMachWoche mit Sat.1
Zusammen mit Sat.1 werden wir im Februar rund um den Weltkrebstag eine ganze Woche lang – vom 4. bis 11. Februar – Geschichten zum Thema „Leben mit Krebs“ erzählen, informieren und Betroffenen Mut machen. DANKE Daniel Rosemann, DANKE Marlene, DANKE Sat.1 !!  #dubistnichtallein