20211209_MutMachWoche mit Sat.1

Die MutMachWoche mit Sat.1

Zusammen mit Sat.1 werden wir im Februar rund um den Weltkrebstag eine ganze Woche lang – vom 4. bis 11. Februar – Geschichten zum Thema „Leben mit Krebs“ erzählen, informieren und Betroffenen Mut machen.

DANKE Daniel Rosemann, DANKE Marlene, DANKE Sat.1 !!  #dubistnichtallein

Vom 4. bis zum 11. Februar will Sat.1 in Magazinen, Reportagen und weiteren Programmen „MutMachGeschichten“ zum Thema Krebs erzählen. Gesicht und „Patin“ der Aktionswoche ist Marlene Lufen. Sie sagt: „Die Diagnose Krebs lässt Betroffene ins Bodenlose fallen, ganz besonders, wenn sie allein damit umgehen müssen. Wir brauchen uns gegenseitig in schweren Zeiten. Die Botschaft ist: Du bist nicht allein! Und meine Hoffnung, dass wir alle näher zusammenrücken.“

Sat.1-Chefredakteurin Juliane Eßling: „Im Freundeskreis, in der Familie, im Kolleg:innenkreis: Krebs bewegt jede:n von uns irgendwann im Leben, und trotzdem spricht kaum jemand offen darüber. Zusammen mit yeswecan!cer holen wir das Thema in der ,Sat.1 #MutMachWoche‘ aus der Tabuzone. Wir erzählen Mutmachgeschichten, und wir klären über Vorsorge auf.“

Sat.1-Senderchef Daniel Rosemann ergänzt: „Sat.1 ist für seine Zuschauer:innen ein wichtiger Begleiter durch das Leben. Wir bringen unsere Zuschauer:innen zum Lachen und Weinen – und wollen mit Rat und Tat immer an ihrer Seite stehen. Genau das wollen wir in der ersten Sat.1 #MutMachWoche einlösen. Ich freue mich sehr über die Zusammenarbeit mit Jörg Hoppe und seinem Team. Mit yeswecan!cer hat er eine sehr moderne Selbsthilfegruppe geschaffen. Wir wollen yeswecan!cer noch bekannter machen.“

yeswecan!cer betreibt die YES!APP, über die sich an Krebs erkrankte Menschen und Angehörige untereinander, aber auch mit Fachärzten vernetzen können. Jörg A. Hoppe: „Krebs ist eine Diagnose, keine Guillotine. Klar, der Schock am Anfang ist riesig, für Betroffene genauso wie für ihr Umfeld. Deshalb ist es umso wichtiger, sich alle Hilfestellungen zu holen, die es nur gibt: medizinisch, seelisch und zwischenmenschlich. Hilfe zur Selbsthilfe bietet die YES!APP. Wir wollen Leben mit Krebs ein wenig leichter machen. Es ist großartig, dass wir mit SAT.1 in der #MutMachWoche allen Zuschauern zeigen können, was wir jeden Tag in unserer YES!APP sehen: Krebs hat viele Gesichter. Und in der Gemeinschaft kann man besser mit ihm leben. #dubistnichtallein.“

29.02. – Rare Diseases day: Krebs braucht Kommunikation wenn keiner deine krankheit kennt Jedes Jahr am 4. Februar wird das Thema Krebs am World Cancer Day besonders eindrücklich in das Bewusstsein der Bevölkerung gerückt. Gesundheitsorganisationen, Unternehmen, öffentlichen Institutionen und natürlich auch yeswecan!cer geht es an diesem Tag um Aufklärung, Beseitigung von Halbwissen, den Aufruf zur regelmäßigen...
Wir. Mutmach-Podcast von Funke Hier gehts um yeswecan!cer Seit den ersten Sendeminuten sind wir große Fans des „Wir. Mutmach-Podcast von Funke“. Drei Mal die Woche interviewen Journalist und Autor Dr. Hajo Schumacher und seine Frau Suse, die als Psychologin und Coachin arbeitet, Mut machende Prominente und ExpertInnen – mal kritisch, mal einfühlsam. Gemeinsam suchen sie nach...
Die YES!APP lernt sprechen Hilf uns, Besser zu werden Sie ist die Kernzelle von yeswecan!cer. Mit unserer YES!APP fing 2019 alles an. Bis heute haben sich rund 25.000 KrebspatientInnen und ihre Angehörigen dort angemeldet, um sich jederzeit und überall unkompliziert mit anderen Betroffenen auszutauschen. Somit ist die YES!APP die größte digitale Selbsthilfegruppe für Krebsbetroffene. Fünf Jahre nach ihrem Launch...