Zwei Männer wandern in den Bergen

„Hier & Jetzt“ Start der neuen Folgen

Ihre Tage sind endlich, doch ihre Lebensfreude kennt keine Grenzen: „Hier & Jetzt“ begleitet in der zweiten Staffel sechs sterbenskranke Menschen. Sie leiden an schwersten Krankheiten und möchten dennoch jeden Tag das Leben spüren. Denn wer sagt, dass man nicht träumen darf, wenn man unheilbar krank ist?

Einer der Protagonisten ist unser Freund, Vorbild und Unterstützer Norman Roßberg.

Norman leidet am multiplen Myelom, eine seltene, aggressive und unheilbare Form von Blutkrebs.

Bereits 2017 wurde Norman für eine ähnliche Produktion angefragt, die er allerdings abgelehnt hat. Ihm gefiel die Art und Weise der Kontaktaufnahme nicht. Bei der jetzigen Anfrage war das Gefühl von Beginn an anders. „Das Format ist niveauvoll und nett aufbereitet. Ich habe mich während der Dreharbeiten immer gut und respektvoll behandelt gefühlt. Das ganze Team war sehr rücksichtsvoll“, lobt er.

Insgesamt wurde für die Sendung an fünf Tagen gedreht: in Roßbergs Heimat Südhessen bei seinen Eltern und später bei einem Krebs-Lauf, in Ulm beim Umzug in die neue Wohnung mit seinem Lebensgefährten Benjamin und bei einem Wanderausflug im Tannheimer Tal. Die Dreharbeiten seien wider Erwarten sehr anstrengend gewesen, aber hätten auch sehr viel Spaß gemacht.

Die Ausgabe von „Hier und Jetzt“ mit Norman Roßberg läuft am Mittwoch, 20. November 2019 um 21:15 Uhr auf RTL 2.

Einen kleinen Einblick in Roßbergs Leben mit seiner Krankheit gibt auch das Video „Hello Cancer“, das ein Freund von ihm kurz nach seiner Rückkehr in den Berufsalltag gedreht hat.

Norman (links) mit seinem Lebensgefährten Benjamin (Bildquelle: Hier&Jetzt, RTLZWEI)

Vimeo

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Vimeo.
Mehr erfahren

Video laden

Brustkrebs zählt zu den häufigsten Krebserkrankungen bei Frauen. Jährlich sind über 70.000 Frauen davon betroffen. Durch eine Rekonstruktion der Brustwarzen kann Frauen dabei geholfen werden, ihre Lebensqualität zu verbessern. Die fotorealistische Tätowierung hilft vielen Frauen, nach einem Wiederaufbau der Brust, mit der Krankheit abzuschliessen und ein besseres Körpergefühl zurückzuerhalten. Wieviel Vertrauen und Respekt braucht es,...
Laut WHO könnte jede dritte Krebserkrankung durch eine gesunde Lebensweise vermieden werden. Heißt das im Umkehrschluss, dass ich schuld bin an meiner Erkrankung, wenn ich mich falsch ernährt, zu wenig bewegt, geraucht habe, mir zu viel Stress zugemutet habe? Oder nicht regelmäßig zur Früherkennung gegangen bin? Solche Fragen stellen sich viele Betroffene und belasten sich...
Viele Menschen, die an Krebs erkrankt sind, verlieren im Laufe der Behandlung an Gewicht. Das schwächt ihren Körper zusätzlich und macht sie unter anderem anfälliger für Infekte. Oft ist auch das Essen im Krankenhaus weder lecker noch sonderlich gesund. Welche  Ernährung stärkt die Abwehrkräfte? Was sind die größten Ernährungsfehler? Mit welchem Essen beginne ich am...