CALL-IN: Recht auf Reha

Wenn zur Diagnose auch noch der Papierkram kommt. Wie finde ich mich zurecht, was muss ich beantragen, wo erhalte ich Hilfe? Für viele Patienten ist eine Rehabilitation nach der Krebsbehandlung eine wichtige Hilfe, um wieder gestärkt in Alltag und Beruf zurückzufinden. Bis zu 151.000 Reha-Leistungen werden pro Jahr in Deutschland in Anspruch genommen. Mit Corona sind die Zahlen jedoch rückläufig. Für viele Patienten stellen sich Fragen wie: welche Form von Rehabilitation ist die richtige? Wo sollen die Massnahmen stattfinden? Stationär oder ambulant? Welche Voraussetzungen müssen für den meist 3 wöchigen Aufenthalt erfüllt sein? Wie laufen die Antragsverfahren ab? Gibt es ergänzende Leistungen? Und wie geht es nach der Reha weiter?

yeswecan!cer-Moderatorin Daniela Noack im Gespräch mit Jan Gleitze, Geschäftsführer der Arbeitsgemeinschaft für Krebsbekämpfung besprechen.

Wir freuen uns auf möglichst viele Fragen von Euch. Unabhängig davon, ob Ihr nächsten Donnerstag live dabei sein könnt oder nicht: Schreibt uns oder schickt uns Eure Frage als Video (max. 1 Minute) an: call-in@yeswecan-cer.org. In der YES!APP könnt Ihr Eure Fragen live während der Sendung stellen.

Pünktlich zur YES!CON haben yeswecan!cer und die Paten Maren und Eugen Schiller, Regina Sowinski, Joko Winterscheidt und Stefanie Giesinger zum RUN4LIFE Charity Lauf aufgerufen. Das Ergebnis? 372 Läufer:innen, 4.287 erlaufene Kilometer und 42.870 Euro gesammelte Spenden!  Mitlaufen konnte jeder von überall auf der Welt, denn der Lauf fand ausschließlich virtuell statt. Im Vorfeld der YES!CON...
Brustkrebs zählt zu den häufigsten Krebserkrankungen bei Frauen. Jährlich sind über 70.000 Frauen davon betroffen. Durch eine Rekonstruktion der Brustwarzen kann Frauen dabei geholfen werden, ihre Lebensqualität zu verbessern. Die fotorealistische Tätowierung hilft vielen Frauen, nach einem Wiederaufbau der Brust, mit der Krankheit abzuschliessen und ein besseres Körpergefühl zurückzuerhalten. Wieviel Vertrauen und Respekt braucht es,...
Grußwort Jens Spahn
„Die Diagnose Krebs ist für viele Betroffene und ihre Angehörigen erst einmal ein Schock. In dieser Situation ist die Selbsthilfe von unschätzbarem Wert“, sagte Jens Spahn (CDU) in seinem Grußwort zum Auftakt der zweiten YES!CON. Der Bundesgesundheitsminister übernahm erneut die Schirmherrschaft für die digitale Krebs-Convention, die am 18. und 19. September im Berliner bUm –...