Nationale Dekade gegen Krebs - yeswecan!cer

Award from the highest authority for yeswecan!cer

The National Decade Against Cancer (NDK) hat Europas größte digitale Selbsthilfegruppe für Krebskranke und ihre Angehörigen zu ihrem offiziellen Unterstützer ernannt. Damit zählen yeswecan!cer-Initiator Jörg A. Hoppe und sein Team zu den „relevanten Akteuren Deutschlands“ im Kampf gegen den Krebs.

„Mit Ihrem Engagement stärken Sie die Krebsforschung in Deutschland. Sie helfen uns, die Ziele der Nationalen Dekade gegen Krebs entschlossen zu verfolgen und langfristig zu erreichen. Dafür danken wir Ihnen, auch im Namen aller beteiligten Partner der Dekade, sehr herzlich!“, lautet die offizielle Danksagung der Urkunde.

“We are very pleased that our engagement has been recognised by Germany’s most important authority in the fight against cancer,” says Jörg A. Hoppe. This recognition will certainly make it easier to win over more supporters for yeswecan!cer in the future.

2022-Grillen-und-Krebs-News (1)
Es wird wieder gegrillt! Genießt die Zeit, achtet aber auf die Gesundheit. Denn das heiße Vergnügen gesundheitsgefährdend und sogar krebserregend sein. Problematisch sind die sogenannten heterozyklischen aromatischen Amine (HAA) und polyzyklische aromatische Kohlenwasserstoffe (PAK).  Beide Gruppen können in die Darmzellen eindringen und sich dort in unser Erbgut anlagern. Deshalb sollten Krebsbetroffene und deren Angehörige ein...
CALL-IN-yeswecan!cer-22-05-26-Veit Buecklein-Daniela noak-1200x1200-sw
Im Kampf gegen Leukämie machen neuartige Immuntherapien Hoffnung für Patienten, deren Krebserkrankung auf klassische Behandlungen nicht anspricht. So kann der Einsatz einer CAR-T-Zell-Therapie Menschen heilen, die bisher als unheilbar galten. Wie helfen bispezifische Antikörper und hoch-effektive T-Zellen dem Immunsystem im Kampf gegen die Tumorzellen auf die Sprünge? Was ist noch möglich, wenn weder Chemotherapie noch...
2022-Sportkampagne-News
Neue Kampagne „Bewegung ist die beste Medizin“. Die Deutsche Krebshilfe, der Deutsche Olympische Sportbund (DOSB) und die Sporthochschule Köln machen damit auf die Möglichkeiten der Krebsprävention aufmerksam. Gemeinsam wollen die drei Partner-Organisationen Menschen dazu motivieren, sich mehr zu bewegen und somit etwas für ihre Gesundheit zu tun. „Kein Medikament und keine Heilpflanze wirken derart umfassend...