Charity ArtNight –Arts for Health BERLIN - 16.01.2020

12.12.2019

Charity ArtNight – Arts for Health BERLIN

Am Donnerstag, den 16. Januar 2020 findet an der Berliner Charité erstmalig eine Charity ArtNight statt. In dem einzigartigen historischen Gebäude der Berliner Charité, der Kapelle, kreieren die Teilnehmer*innen unter Anleitung eines renommierten Berliner Künstlers ihr eigenes Kunstwerk. Die Hälfte der Eintrittskarten wird an Krebspatientinnen und Patienten, ihre Angehörigen sowie an medizinisches Fachpersonal verschenkt.

Malen verbindet und heilt

Mit dem Berliner Kick-off Event starten fünf prominente Kooperationspartner eine bundesweite Initiative: ArtNight, die Deutsche Stiftung Eierstockkrebs, die Europäische Künstlergilde für Medizin und Kultur, die Klinik für Gynäkologie der Charité und yeswecan!cer möchten über den heilsamen Akt des Malens Menschen in den Dialog miteinander bringen. Der Auftakt der deutschlandweiten Aktion findet in Berlin statt.

Enttabuisierung von Krebs

Die Kampagne möchte die Grenzen zwischen „gesund“ und „krank“ verwischen und daran erinnern, dass Kunst und Medizin ein und dasselbe Ziel verfolgen: Heilung und Gesundung. Kunsttherapie kann äußerst unterstützend in der Behandlung von Krebs und anderen Krankheiten sein, sowie die Lebensqualität eines jeden Menschen steigern. Die gemeinnützigen Organisationen wie yeswecan!cer kämpfen für die Enttabuisierung von Krebs und möchten den Betroffenen durch das kreative und optimistische Miteinander Mut machen.

Das Motiv, das im Zentrum der Charity ArtNight in Berlin steht, ist im Rahmen des Kunstwettbewerbes „Malen gegen Eierstockkrebs“ entstanden. Im Mai 2019 hatte die Deutsche Stiftung Eierstockkrebs gemeinsam mit der Europäischen Künstlergilde für Medizin und Kultur anlässlich des Welteierstockkrebstages zu dem bundesweiten Wettbewerb ausgerufen. Einhundert Betroffene, Angehörige, Nicht-Betroffene, Hobby- und Profikünstler, Kunststudenten, Psychoonkologen, Fachärzte und Kunsttherapeuten nahmen an dem Wettbewerb teil.

Eventreihe in Deutschland

Innerhalb der nächsten zwei Jahre wird die Initiative quer durch Deutschland touren, darunter Hamburg, München, Leipzig und Dresden. Eine Pressekonferenz in Berlin am 7. August 2020 anlässlich des „internationalen Tages der Kunst“ ist geplant. Schirmherrin der Kampagne ist die deutsche Journalistin Patricia Riekel: „Die Charity ArtNight möchte erkrankten und gesunden Menschen das kreative Miteinander in der Klinik ermöglichen. Ich unterstütze Arts for Health und die künstlerischen Aktivitäten zur Verbesserung der Lebensqualität, weil dies wichtige Schritte auf dem Weg zur Gesundung von Krebspatienten sind.“

Herzliche Einladung

Charity ArtNight – Arts for Health BERLIN Donnerstag, 16.01.2020, 19 – 21 Uhr Kapelle der Charité – Universitätsmedizin Berlin Institut für Pathologie, Charité Campus Mitte Charitéplatz 1, 10117 Berlin Haupteingang: Virchowweg 15/16

Tickets unter: https://www.artnight.com/artsforhealth/

Titelfoto: Ana Sprandel „Windflieger“, Motiv für die Charity ArtNight

News

„Hier & Jetzt“ Start der neuen Folgen ist am Mittwoch, 20. November 2019, um 21:15 Uhr bei RTLZWEI.

19.11.2019

Ihre Tage sind endlich, doch ihre Lebensfreude kennt keine Grenzen: "Hier & Jetzt" begleitet in der zweiten Staffel sechs sterbenskranke Menschen. Sie leiden an schwersten Krankheiten und möchten dennoch...

weiterlesen

Große Resonanz auf yeswecan!cer Informationsveranstaltung zum unheilbaren Hirntumor Glioblastom in Berlin

08.09.2019

130 Betroffene (30 davon online) sowie Experten aus ganz Deutschland nahmen am 12.9. an unserer Veranstaltung auf dem Charité Campus in Berlin teil. Da es jährlich nur wenige Tausend Glioblastom Patienten...

weiterlesen

Mit Videolink! Musikalischer Sommerabend bei Pütz-Roth - Spendensammlung für yeswecan!cer

18.07.2019

Text und Foto übernommen von yeswecan!cer-Botschafter André Schlegel, André Schlegel BusinessVideo-Aufzeichung des Konzert: https://youtu.be/i75tZrvQgZ8Es war sicher nicht nur eine launige Bemerkung seines...

weiterlesen

yeswecan!cer bei Bundesgesundheitsminister Jens Spahn

15.07.2019

Jens Spahn setzt sich dafür ein, dass digitale Angebote für Patienten gefördert werden. yeswecan!cer traf den Minister, um ihm die YES!APP für Menschen mit Krebs und ihren Angehörigen vorzustellen. Im Bild...

weiterlesen