Positiver Effekt: Ein #Krebstagebuch als #App

08.04.2019

Die App MIKA, entwickelt in Zusammenarbeit mit der Charité Berlin, dem Universitätsklinikum Leipzig und dem #NCT Heidelberg, begleitet #Krebspatienten während der Therapie.

Das #Selftracking von #Symptomen und #Gesundheitszustand wirkt sich nach Studien eines US-Onkologen positiv auf den Verlauf der Behandlung aus. Ursache dafür ist vermutlich nicht zuletzt, dass die #Patienten besser auf Veränderungen reagieren und sich gezielter mit dem Arzt austauschen können.

Redaktioneller Artikel über die App hier: http://bit.ly/2FSlE4i

Die App mit dem Namen MIKA wurde in Deutschland entwickelt und wird auf Servern in Deutschland gehostet. Infos und Download hier: https://www.fosanis.com/

Unsere YES!APP findet Ihr hier: https://yeswecan-cer.org/yes-app

News

Große Resonanz auf yeswecan!cer Informationsveranstaltung zum unheilbaren Hirntumor Glioblastom in Berlin

08.09.2019

130 Betroffene (30 davon online) sowie Experten aus ganz Deutschland nahmen am 12.9. an unserer Veranstaltung auf dem Charité Campus in Berlin teil. Da es jährlich nur wenige Tausend Glioblastom Patienten...

weiterlesen

Mit Videolink! Musikalischer Sommerabend bei Pütz-Roth - Spendensammlung für yeswecan!cer

18.07.2019

Text und Foto übernommen von yeswecan!cer-Botschafter André Schlegel, André Schlegel BusinessVideo-Aufzeichung des Konzert: https://youtu.be/i75tZrvQgZ8Es war sicher nicht nur eine launige Bemerkung seines...

weiterlesen

yeswecan!cer bei Bundesgesundheitsminister Jens Spahn

15.07.2019

Jens Spahn setzt sich dafür ein, dass digitale Angebote für Patienten gefördert werden. yeswecan!cer traf den Minister, um ihm die YES!APP für Menschen mit Krebs und ihren Angehörigen vorzustellen. Im Bild...

weiterlesen

Serien-Tipp - "After Life"

07.07.2019

Krebs betrifft auch die Angehörigen. Wer einen Menschen an die Krankheit verliert, muss sich neu finden. Aus dieser Situation hat Nick Gervais (britischer Comedian, Produzent, Schauspieler) eine kleine, feine...

weiterlesen