Yeswecan!cer zu Besuch im Büro des luxemburgischen Gesundheitsministers in der Villa Louvigny.

07.03.2019

Anne Calteux (re.) und Sneja Dobrosavljevic (Mitte) ließen sich von yeswecan!cer-Botschafter André Schlegel die YES! APP vorstellen. Die ersten Ergebnisse werden wir voraussichtlich im April verkünden können. Danke hier noch einmal explizit für die Empfehlung des belgisichen Ministers für die Bereiche Familie, Gesundheit und Soziales Antonios Antoniadis, der yeswecan!cer in Luxemburg persönlich die Tür öffnete.

#Ministère de la Santé Luxemburg

News

Stefanie Drese, Sozialministerin aus Mecklenburg-Vorpommern, lässt sich die Initiative yeswecan!cer vorstellen

03.03.2019

Stefanie Drese, Ministerin für Soziales aus Mecklenburg-Vorpommern, ließ sich bei einem gemeinsamen Termin mit dem ostbelgischen Sozialminister Antoniadis (1. v.r.) und dem Beigeordneten Jörg Hasselmann (2....

weiterlesen

Bewegend und wegweisend – #Mutmacher im Museum

01.03.2019

Zwölf Frauen sind für die Foto-Ausstellung "#Verwandlung" in der #Kunsthalle Rostock in ihre Lieblingsrolle geschlüpft. Ob als Waldfee oder im Charleston-Kostüm, sie alle verbindet eines - die Diagnose...

weiterlesen

Kinostart "Club der roten Bänder - wie alles begann"

14.02.2019

"WIR HABEN BEGRIFFEN, DASS ES MANCHMAL DAS WICHTIGSTE IST, EINFACH ZUSAMMEN ZU SEIN. EINE VERBINDUNG ZU HABEN!" (Hugo)Der Club der roten Bänder zeigt, wie wichtig es ist, jemanden zu haben, mit dem man sich...

weiterlesen

Darsteller aus „Club der roten Bänder – wie alles begann“ im #Mutmacher-Clip von yeswecan!cer

08.02.2019

FÜREINANDER DA SEIN IST EINE UNSERER WICHTIGSTEN AUFGABEN!" (Hugo in „Club der roten Bänder – wie alles begann“)Wir durften gemeinsam mit einigen der #MUTMACHER „Club der roten Bänder – wie alles begann“ bei...

weiterlesen