App für Kinder von Krebskranken – „Der Zauberbaum“

03.12.2018

Experten raten krebskranken Eltern mit ihren Kindern über die Krankheit zu sprechen. Doch je kleiner die Kinder sind, desto schwieriger wird es, die richtigen Worte zu finden. Ulrich Lankisch, Vorsitzender des Frankfurter Vereins "Hilfe für Kinder krebskranker Eltern" ließ deshalb 2015 eine App entwickeln, die den Kindern Brustkrebs erklären soll. Mit einer Mischung aus Informationen, Spielen und Gesprächsanregungen können sich Eltern gemeinsam mit der App dem schwierigen Thema nähern. Mahr dazu im Artikel der Hessenschau: https://bit.ly/2RoJsRD

Download der App: iOS, Android)

Verein „Hilfe für Kinder krebskranker Eltern e.V.“ https://www.hkke.org/

News

#Sportsgeist mit #Herz für #Kinder mit #Krebs.

02.06.2019

Ein Jahr lang hat er trainiert, nun ist er unterwegs. Marco Mattes hat sich ein großes Ziel gesteckt. Mit dem Einer-Kanu rudert der Sportstudent den #Rhein entlang. Gestartet ist er in #Bregenz, dann quer durch...

weiterlesen

Jakobsweg nach Krebserkrankung - #Mutmacherin Tanja Kuhn

29.05.2019

Wer von Euch unseren Instagram-Account abonniert hat, kennt sie schon: #Mutmacherin Tanja @tanjakuhn73. Sie läuft gerade den #Jakobsweg von Porto nach Santiago de Compostela. Warum im yeswecan!cer-Shirt? Im...

weiterlesen

Mut machen mit #Mutmachergeschichten - Martin Inderbitzins "MySuvivalstory" im Netz

27.05.2019

Weil sie selbst aus „guten Geschichten“ Kraft dafür fanden, ihre eigenen Erfahrungen mit dem #Krebs voller #Mut und #Zuversicht anzugehen, sammelt ein Paar aus Zürich nun #Mutmacher-Geschichten. Interessanter...

weiterlesen

„Gutes Körpergefühl“ - Yeswecan!cer-Unterstützerin Karla Borger (30) im Interview

14.05.2019

2017 wurde bei Beachvolleyballerin Karla Borger im Rahmen einer Vorsorgeuntersuchung #Gebärmutterhalskrebs entdeckt. Da die Diagnose in einem frühen Stadium kam, konnte die #Spitzensportlerin schon bald nach...

weiterlesen