YES!WEEKLY #01 - Cancer and sexuality

Ab sofort versenden wir einmal pro Woche immer dienstags per E-Mail YES!WEEKLY an alle, die sich registriert haben auf der Webseite von yeswecan!cer unter yeswecan-cer.org/newsletter.

YES!WEEKLY ist ein wenig mehr als ein gewöhnlicher Newsletter: In den vergangenen Wochen ist ein kleines Magazin entstanden für alle, die von Krebs betroffen sind oder sich dafür interessieren. Jede Ausgabe ist kostenlos und hat einen Themenschwerpunkt. Die erste Ausgabe YES!WEEKLY #01 rückt das mit großem Abstand am häufigsten geklickte Panel der YES!CON in unserer Mediathek „Krebs und Sexualität“ in den Mittelpunkt. Mit YES!WEEKLY versuchen wir, uns noch besser untereinander auszutauschen und unsere vielen, vielseitigen Aktivitäten gebündelt darzustellen. In YES!WEEKLY erfahrt Ihr, was los ist rund um das Thema Krebs und bei yeswecan!cer.

2022-Grillen-und-Krebs-News (1)
Es wird wieder gegrillt! Genießt die Zeit, achtet aber auf die Gesundheit. Denn das heiße Vergnügen gesundheitsgefährdend und sogar krebserregend sein. Problematisch sind die sogenannten heterozyklischen aromatischen Amine (HAA) und polyzyklische aromatische Kohlenwasserstoffe (PAK).  Beide Gruppen können in die Darmzellen eindringen und sich dort in unser Erbgut anlagern. Deshalb sollten Krebsbetroffene und deren Angehörige ein...
CALL-IN-yeswecan!cer-22-05-26-Veit Buecklein-Daniela noak-1200x1200-sw
Im Kampf gegen Leukämie machen neuartige Immuntherapien Hoffnung für Patienten, deren Krebserkrankung auf klassische Behandlungen nicht anspricht. So kann der Einsatz einer CAR-T-Zell-Therapie Menschen heilen, die bisher als unheilbar galten. Wie helfen bispezifische Antikörper und hoch-effektive T-Zellen dem Immunsystem im Kampf gegen die Tumorzellen auf die Sprünge? Was ist noch möglich, wenn weder Chemotherapie noch...
2022-Sportkampagne-News
Neue Kampagne „Bewegung ist die beste Medizin“. Die Deutsche Krebshilfe, der Deutsche Olympische Sportbund (DOSB) und die Sporthochschule Köln machen damit auf die Möglichkeiten der Krebsprävention aufmerksam. Gemeinsam wollen die drei Partner-Organisationen Menschen dazu motivieren, sich mehr zu bewegen und somit etwas für ihre Gesundheit zu tun. „Kein Medikament und keine Heilpflanze wirken derart umfassend...